Springe zum Inhalt

über mich

Portrait - Gilbert FürerMein Name ist Gilbert Fürer. Ich bin in Lyss aufgewachsen und habe auch dort die Schule besucht. Nach der Schule habe ich meine Lehre als Maschinenzeichner abgeschlossen und durfte etwas später, wie viele andere auch, ins Militär.

Als ich den Militärdienst (Rekrutenschule) beendet habe, konnte ich endliche meine Reise ins Ausland antreten. Schon bevor ich meine Lehre begonnen habe, haben sie mir gesagt, dass ich die Möglichkeit hätte nach Cincinnati, Ohio, USA arbeiten zu gehen. Dieser Traum wurde dann kurz vor Abschluss der Lehre Wirklichkeit.

Kaum angekommen, kam ich auch schon in den Genuss Cornhole zu spielen. Zuerst dachte ich mir was das soll!? Das soll Spass machen, Säckchen auf ein Brett werfen? Naja, ich gab dem viel gespielten Spiel dann eine Chance. Zuerst ging es ein wenig harzig, dann aber fand ich den “Rhythmus”. Kurz darauf konnte ich nicht mehr aufhören. Wir spielten immer zum grillieren oder bei gemütlichem Zusammensein. Bei grösseren Anlässen haben wir auch Turniere gespielt. Und so kam ich zum Cornhole spielen.

Nach 5 kurzen Jahren musste/durfte ich wieder in die Schweiz zurück reisen, denn mein Visum war nach zweimaligem Verlängern endgültig abgelaufen.

Jetzt, etliche Jahre später, habe ich mich dazu entschieden, dass ich das Spiel Cornhole, welches in Cincinnati und den USA überhaupt, sehr oft und bei jeder Gelegenheit gespielt wird, auch bei uns bauen will.

Bis jetzt kenne ich niemanden der/die das Spiel nicht gerne spielt. Freunde und Verwandte kommen oft um bei uns Cornhole zu spielen….

 

Gilbert Fürer

Primäre Seitenleiste