Springe zum Inhalt
Cornhole: FC Basel

Cornhole: FC Basel 1893

Keine Kommentare zu Cornhole: FC Basel 1893

Cornhole im Stil vom FC Basel 1893. Ohne Logo, nur Rot-Blau.
Das erste Set Cornhole, welches ich in 2011 gebaut habe; Und es lebt noch heute!

Dabei ist mir mein erstes Sonnenmuster nicht ganz geglückt. Zum Glück sind das meine Bretter 🙂 Das nächste Set (SC Langnau, Spanien) gelang dann wie gewünscht.

Bauzeit betrug hier sicher rund 3 Tage. Ohne die Materialbeschaffung zu rechnen.

Inzwischen konnte ich mehrere Cornhole Bretter bauen. Doch die minimale Bauzeit ist immer noch mindestens die drei Tage (je nach dem wie schnell ich das Material einkaufen kann)! Und das ist wenn die Bemalung sehr einfach ausfällt oder sogar nur eine Lasur gewünscht wird.

  1. Tag, Material einkaufen und alles Holz zuschneiden, schleifen, bohren und imprägnieren. Säckchen nähen und abfüllen. Ein ganz einfaches und güstiges  Cornhole lässt sich am einfachsten aus einer Sperrholzplatte und ein paar Dachlatten zusammenschrauben. Natürlich ist eine Eichenplatte auf einem Chromstahlgestell auch sehr schön!
  2. Tag, alles zusammenschrauben und die Funktion der Stützen anpassen und verbessern. Das Holz hatte sich ein wenig verzogen. Alles für den ersten Anstrich vorbereiten, wie anschleifen und abdecken.
  3. Tag,  bemalen, warten, abdecken, bemalen, warten, schleifen, lackieren, warten und nochmals schleifen.
  4. Tag, Fertig! Ab in den Garten und spielen gehen!

Der Aufwand hatte sich sehr gelohnt! Diese Bretter waren schon in der Toscana und in der halben Schweiz im Einsatz. Und, trotz den Farben (nicht jeder versteht sich mit Blau-Rot), kam das Spiel immer und überall sehr gut an. In einem schönen Sommer spielten wir Cornhole, auf diesen Brettern, auch in Skandinavien (Norwegen & Schweden) und Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primäre Seitenleiste